QiGONG SU

The Healing Arts

Allgemeine Geschäftsbedingungen

QiGONG SU - The Healing Arts

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden/Patienten und der Praxis und Schule QiGONG SU - The Healing Arts. Mit der Buchung einer Behandlung oder dem Kauf eines Training-Abos anerkennst Du unsere AGB.


1. Behandlung

Susanne Christoffel, Inhaberin und Lehrerin der Praxis und Schule, ist eine qualifizierte und anerkannte Qigong Practitioner TCM, Psychosomatik-Therapeutin und Fussreflexzonen-Therapeutin, die ihre Leistungen nach bestem Wissen und praktischen Fähigkeiten ausführt.


QiGONG SU erbringt Leistungen auf der Grundlage der Informationen, die von Dir erteilt werden. Für die sachliche Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Informationen bis Du verantwortlich.


2. Heilversprechen

Die angewendeten Therapie- und Trianingsmethoden garantieren kein Heilversprechen und ersetzen keinen Arztbesuch. Du trägst eine Eigenverantwortung für Deine Gesundheit. QiGONG SU respektiert die Schulmedizin sowie andere erfahrungsmedizinische Methoden.


Bei Bedarf arbeitet QiGONG SU mit anderen Fachpersonen zusammen oder leitet Dich an diese weiter.


3. Zusatzversicherung

Die Behandlungen und Tranings-Angebote der Praxis/Schule QiGONG SU sind von vielen Schweizer Krankenkassen anerkannt und werden von den Zusatzversicherungen teilweise übernommen. Erkundige Dich vorgängig bei Deiner Krankenkasse. Die Abklärung diesbezüglich liegt bei Dir selbst. Kosten, die von der Krankenkasse nicht übernommen werden, trägst Du selbst.


4. Termin

Ein Behandlungstermin kannst Du mündlich (persönlich oder telefonisch) oder schriftlich (sms, whats app, E-Mail) vereinbaren. Solltest Du einen vereinbarten Termin aus einem wichtigen Grund nicht wahrnehmen können, teil uns dies bitte mindestens 24 Stunden vor dem entsprechenden Termin persönlich, telefonisch, per sms, whats app oder E-Mail mit.


Termine die nicht mindestens 24 Stunden vorher abgesagt werden, werden Dir vollumfänglich privat in Rechnung gestellt und werden nicht von der Krankenkasse übernommen.


5. Verspätung

Wenn Du Dich verspätest, verkürzt sich die Behandlungszeit entsprechend. Dies zum Schutz der nachfolgenden Kunden. Die Behandlung muss zum vollen Preis bezahlt werden. Verspätet sich der Therapeut, erfolgt eine Preiskürzung oder die versäumte Zeit wird angehängt.


6. Honorar

Ein Honoraranspruch entsteht, sobald die Behandlung, bzw. Behandlungssitzungen, erbracht oder nicht rechtzeitig verschoben wurde (gemäss Punkt 4. Termin). Die Behandlung stellen wir Dir schriftlich in Rechnung und kann mit Einzahlungsschein innert 30 Tagen ab Rechnungsdatum beglichen werden. Alle Behandlungen können auch vor Ort in Bar, mit EC- oder Kreditkarte (keine Postcard), oder mit TWINT bezahlt werden. Eine Kopie der Rechnung für die Krankenkasse wird zugestellt.

7. Schweigepflicht und Dokumentation

QiGONG SU wahrt die Schweigepflicht über sämtliche Belange seiner Kunden.


QiGONG SU führt eine vollständige Patientendokumentation und gewährt Dir auf Wunsch jederzeit Einsicht, auch nach Abschluss der Behandlung. Dritten gewähren wir nur mit Deiner ausdrücklichen Zustimmung Einsicht in die Unterlagen. Falls QiGONG SU durch gesetzliche Bestimmungen zu einer Auskunft verpflichtet ist, wirst Du vorgängig darüber informiert.