QiGONG SU

Martial and Healing Arts



Qigong

Qigong ist ein Achtsamkeitstraining das Körper und Geist miteinbezieht. Viele Übungen sind tausende von Jahren alt und wurden seit jeher von den Chinesen zur Erhaltung und Verbesserung der Gesundheit, der körperlichen Kraft und  Ausdauer und der spirituellen Arbeit eingesetzt. Das Qigong, das bei QiGONG SU in Rüti ZH unterrichtet wird, hat seine Wurzeln bei den Taoistischen Shamanen, aus den Buddhistischen Praktiken Chinas und Indien und von den Shaolin Mönchen, die bekannt sind für ihre ausserordentliche Fähigkeiten in der Traditionellen Chinesischen Kampfkunst.

Meditations- und Atemübungen gehören zum Qigong genau so dazu wie das Verständnis der Grundlage der Traditionellen Chinesischen Medizin, der Buddhistischen Philosophie, der Psychologie und der Anatomie. In den Qigong Lektionen geht es darum mit sich selbst durch achtsames Training in Einklang zu kommen. 

Die Übungen sind eher sanft um die Mobilität zu verbessern und ab und zu physisch etwas anspruchsvoller um die Beweglichkeit, Kraft und Flexibilität zu fördern. 

Qigong steht allen offen. Die Intensität der Bewegungen kann ganz einfach an den Schüler angepasst werden.  Unterrichtet wird in kleinen Gruppen.


Taiji Quan

Bei QiGONG SU üben wir ein restoratives, ein stärkendes Taiji. Wir praktizieren langsam, etwa so, wie man Qigong üben würde. Dieses achtsame, bewusste Training entwickelt und verbessert das Körpergefühl und die Energie.

QiGONG SU lehrt Taiji Quan im Yang Stil und nach der Methode von YMAA (Yangs's Martial Arts Academy). Schritt für Schritt werden die Formen gezeigt und geübt und die Bedeutung der Bewegungen erklärt.

Taiji Quan wird oft als Meditation in Bewegung unterrichtet, denn Taiji ist ein wunderbarer Weg um Stress abzubauen, den Blutdruck zu senken, das Immunsystem zu stärken und das Leben positiv wahrzunehmen. 
Regelmässiges Training verbessert zudem die Kraft und die Beweglichkeit. 

Aber Taiji Quan ist vor allem ein eigenes System innerhalb der inneren traditionellen Chinesischen Kampfkünsten. Die harmonischen Abläufe die eingeübt werden, zeigen die ursprünglichen Kampfanwendungen sehr offen auf. "Wolkenhände" werden zu "Armbrecher" und die "Mähne des wilden Pferdes teilen" lässt den Gegner ganz elegant über das Knie fliegen.

Wir üben Formen mit und ohne Waffen, der Kampfaspekt bleibt im Hintergrund und dient uns als Verständnisgrundlage für die Bewegungen. Das Training von Taiji Quan ist eine spannende Herausforderung für Körper und Geist. Es macht Spass und weckt die Neugier Neues auszuprobieren und unsere Grenzen auszuweiten.


Kung Fu

Kung Fu ist bei QiGONG SU im Kids Qigong ein fester Bestandteil. 
Es werden einfache Kung Fu Grundlagen gelehrt, die die Koordination, das Gleichgewicht und das Körpergefühl der Kids schulen. 

Zusammen mit Qigong, Taji Quan, Meditation, Traditioneller Chinesischen Medizin und Anatomie, erhalten die Kids so einen ganzheitliches Training in den inneren Aspekten der Traditionellen Chinesischen Kampfkunst.


Lektionen

Montag

Taiji Quan Kids

16.30 - 17.30


Qigong Kids

17.30 - 18.30


Qigong

19.00 - 20.00


Taiji Quan

20.00 - 21.00

Mittwoch

Qigong Kids

14.00 - 15.00


Formentraining Kids

 

15.00 - 16.00

Samstag

Qigong Kids

10.00 - 11.00


Formentraining Kids

 

11.00 - 12.00

 

Wu De - Die Tugenden der Kampfkünste:

Die Moral der Taten:
Respekt - Bescheidenheit - Rechtschaffenheit - Vertrauen - Loyalität

Die Moral des Geistes:
Wille - Ausdauer - Beharrlichkeit - Geduld - Mut